ANDREAS HÖFLINGER

Der gelernte Rechtshänder zeichnet intuitiv mit seiner linken Hand – seine Arbeiten tragen dadurch eine eigenständige Handschrift. Menschen, Körper, Charaktere dominieren seine Motive. Sie entstehen aus inneren Bildern oder einfach aus der Dynamik des Schaffens. Ohne Modell, ohne Radiergummi. 

Andreas Höflinger geht es nicht um Perfektion, Realismus oder Idealisierung. Der Moment der Emotion ist es, den der Zeichner auf Papier bringen will und in der fokussierten Auseinandersetzung mit einem Thema oftmals Motivserien erschafft. Die Arbeiten entstehen in einem Zug, nur äußerst selten setzt er Tage später ergänzende oder überlagernde Striche.

Zeichnen war für Andreas Höflinger seit seiner Jugend Leidenschaft. Sein beruflicher Werdegang in Verlagen, Medien, Marketing und Werbung setzten andere Schwerpunkte. Gleichzeitig schärften sie aber den Blick für Reduktion, die seine Faszination für den Strich erklärt.

 

Andreas Höflinger lebt und arbeitet in Wien.